Falassarna Strand

Romantische Sonnenuntergänge auf Kreta erlebt man am besten ganz im Westen, nämlich am Strand von Falassarna. Während hier in früheren Zeiten eine Hafenstadt im Altertum mit dem Namen Phalasarna als wichtiges Wirtschaftszentrum und als Umschlagplatz für Handelswaren aller Art diente, werden Besucher heute am Strand von Falassarna von Natur pur und einer weitläufigen Strandlandschaft begrüßt.

[rev_slider strand-falassarna]

Mit seinen charakteristischen Dünen und seiner großzügigen Ausdehnung zählt der goldgelbe Sandstrand von Falassarna zu den schönsten Stränden Kretas. Und zieht vor allem Naturfreunde und verliebte Pärchen an, die hier, im Westen der Insel romantische Sonnenuntergänge im Urlaub auf Kreta erleben.

Der Strand von Falassarna – immer noch ein echter Geheimtipp!

Gemächlich rollen die Wellen an den Strand von Falassarna, die mächtigen Felsvorsprünge im Meer dienen dabei als natürliche Wellenbrecher. Die große Badebucht, es gibt noch weitere, etwas kleinere Strände, steht längst unter Naturschutz! Und schützenswert ist der Strand von Falassarna mit seinem kristallklaren und türkisschimmernden Meer allemal. Der Sand begeistert an manchen Stellen mit einer seltenen Rosafärbung, schuld daran ist der angeschwemmte Korallenstaub. So entsteht, ähnlich wie am Karibikstrand Elafonissi, eine faszinierende Strandlandschaft, unverwechselbar und eigentümlich. Kein Wunder also, dass der Hauptstrand auch "Pachia Ammos" – feiner Sand – genannt wird. Baden, schnorcheln, relaxen, der Strand von Falassarna gilt immer noch als echter Geheimtipp auf Kreta. Auch wenn er längst in jedem Reiseführer angeführt wird. Statten Sie dem Strand am besten abends oder abseits der Hochsaison einen Besuch ab, Sie werden begeistert sein vom Strand von Falassarna und der Idylle auf der Halbinsel Gramvousa.

Fakten und Infos über den Strand von Falassarna
Strand Sandstrand
Erreichbarkeit per PKW, ausreichend Parkmöglichkeiten
Ausstattung Sonnenschirme, Liegen, Tavernen, Snackbars
Lage Westküste, Entfernung zu Chania: 51 km

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele rund um Falassarna

Ca. sieben Kilometer ist der Strand von Falassarna von Kissamos – Kastelli entfernt. Das unbesiedelte Gebiet lockt immer auch Naturliebhaber an, die in der näheren Umgebung und zu Fuß eine Erkundungstour machen. Die unberührte Flora und Fauna in der Region punktet mit seltenen Pflanzen und einem traumhaften Ausblick auf das tiefblaue Meer. Der Strand von Falassarna liegt an der Westseite der Halbinsel Gramvousa beheimatet. Etwas weiter nördlich findet sich ein weiterer Traumstrand auf Kreta, Balos Beach. Kultur erlebt man bei der Besichtigung der antiken Stadt Phalasarna. Denn die Ruinen erzählen immer noch die Geschichten früherer Zeiten. Die Ausgrabungen zeigen einen Steinthron, mächtige Stadtmauern, Steinhäuser und etwas oberhalb der ehemaligen Stadt eine Akropolis. Am Strand von Falassarna lässt man den Tag dann gemütlich ausklingen und beobachtet, wie die Sonne spektakulär ins Meer eintaucht und die einzigartige Naturlandschaft im Westen Kretas in ein rotgoldenes Licht wirft.