Elafonissi Strand

Der Strand von Elafonissi weckt Urlaubssehnsucht in jedem, der Bilder von dem türkisschimmernden Meer und dem schier endlosen, weißen Sandstrand sieht. Wer jetzt allerdings meint, dieser Karibikstrand ist in der Südsee beheimatet, der irrt! Den Strand von Elafonissi findet man auf der griechischen Sonneninsel Kreta und zwar ganz im Westen.

Der Strand von Elafonissi an der Westküste von Kreta ist eine Reise wert

Und auch der nicht weniger bekannte Falassarna Beach und auch der Balos Beach liegen an der Westküste der Insel. Unzählige Traumstrände laden auf Kreta zum Relaxen und Entspannen ein. Doch der Strand von Elafonissi übte schon immer einen ganz besonderen Reiz auf Erholungssuchende aus!

Elafonissi – die „Hirschinsel“ im Südwesten Kretas

Am südwestlichsten Zipfel Kretas finden Besucher die kleine Insel, deren Name Elafonissi „Hirschinsel“ bedeutet. Von der Hauptstraße aus und von Kissamos kommend, zweigt man bei Kefali in Richtung Vathi südlich ab. Nachdem man das Kloster Chrysoskalitissa passiert hat, sind es noch gut fünf Kilometer, bis man an einem unbefestigten Parkplatz hält. Nun ist es nicht mehr weit, der Strand von Elafonissi erwartet seine großen und kleinen Gäste. Denn vor allem Familien fühlen sich in dem seichten Wasser und dem ruhigen Wellengang richtig wohl. Bei wenig Wind ist die Insel durch einen schmalen Sandstreifen mit der Hauptinsel verbunden. Als Besonderheit am Strand von Elafonissi gilt die außergewöhnliche Rosafärbung des Sandes. Winzige Muschelteilchen sorgen für dieses einzigartige Farbenspiel.

Fakten und Infos über den Strand von Elafonissi
Strand Sandstrand
Erreichbarkeit per PKW, ausreichend Parkmöglichkeiten
Ausstattung Sonnenschirme, Liegen, Snackbars
Lage Südwestküste, Entfernung zu Chania: 73 km

Der Strand von Elafonissi lädt zum Verweilen ein!

Mit gut 330 Meter Breite und einer Länge von 1,5 Kilometer liegt die Insel Elafonissi und der Strand von Elafonissi südwestlich vor Kreta. Der Sandstreifen muss im flachen Wasser durchwatet werden, deshalb nimmt man am besten einen Rucksack für seine Badesachen mit. So kommen sie trocken bis an den Strand von Elafonissi. Auf der Insel selbst steht ein Leuchtturm und die kleine Koundourakis-Kapelle. Ein Holzkreuz erinnert an ein Schiffsunglück im Jahr 1907. Die Insel Elafonissi steht unter Naturschutz, Müll sollte, wie überall im Urlaub eigentlich selbstverständlich, nicht zurückgelassen werden. Und auch die seltene Pflanzenwelt verdient Respekt! In jedem Reiseführer ist der Traumstrand von Elafonissi erwähnt, in der Hochsaison ist dieser Küstenabschnitt also fast immer gut besucht. Einsamer und idyllischer wird es da schon in der Vor- und Nachsaison, da haben Besucher die kleinen Meeresbassins und den Ausblick über die Dünen meist ganz für sich alleine. Nicht nur mit dem Mietauto erreicht man den Strand von Elafonissi, auch Ausflugsboote fahren den Karibikstrand auf Kreta regelmäßig an. Und lassen im Urlaub auf Kreta genau die richtige Portion an Südseefeeling aufkommen!