Strände Ostküste

Die Strände an der Ostküste Kretas sind bei weitem nicht so bekannt wie die Küstenabschnitte im Westen oder gar im Süden und Norden. Mit Ausnahme vom berühmten Palmenstrand von Vai, dieser gilt bereits seit Jahren als echte Attraktion und findet sich in jedem Reiseführer. Doch ansonsten ist es still um die Strände an der Ostküste Kretas.

Die Strände an der Ostküste von Kreta sind im Urlaub begehrt

Und genau das begeistert Individualurlauber und Badegäste, die vor allem viel Ruhe und Privatsphäre suchen. Einsame Buchten, idyllisch gelegene Lagunen… die gibt es überall, man muss sie nur suchen. Und finden. Die Strände an der Ostküste locken aber auch die Schönen und Reichen an, denn sogar Angelina Jolie und Brad Pitt werden regelmäßig auf der griechischen Sonneninsel gesichtet. Und auch sie schwören auf den Osten Kretas und steigen im Luxusresort in Elounda ab. Wer also ebenso exklusiv urlauben möchte wie die Hollywood-Sternchen, der schnappt sich an den Traumstränden an der Ostküste Kretas eine Liege und lässt die Seele einfach einmal baumeln.

Die Top 10 Strände an der Ostküste Kretas

Beste Wasserqualität auch im Osten der Insel wurde mit unzähligen Auszeichnungen belohnt. Und so finden sich auch hier viele „Blaue Flagge“ Strände an der Ostküste. Drei große Städte trifft man während eines Ausfluges in den Osten an, da wäre einmal Heraklion, die Inselhauptstadt, dann Agios Nikolaos und Sitia. Die meisten Hotelbetten finden sich entlang der Küste und in den Ballungsräumen, doch fernab der gut besuchten Stadtstrände begeistern die einfachen und einsamen Strände an der Ostküste. Unsere ganz persönlichen Lieblingsplätze sind immer einen Besuch wert und brauchen sich hinter Balos Beach, Falassarna Beach und wie sie alle heißen mögen, wahrlich nicht zu verstecken, ganz im Gegenteil.

  • Palmenstrand von Vai
  • Ausflug zur Insel Spinalonga
  • Sandstrände um Xerokambos
  • Strand von Elounda
  • Strand von Itanos
  • Strände rund um Sitia begeistern Windsurfer und Kiter!
  • Strand von Análipsi, kaum fünf Kilometer nordwestlich von Chersónissos
  • die Buchten von Malia
  • einsame Buchten rund um Zakros in Richtung Süden
  • Strand von Stalis

Die Strände an der Ostküste Kretas sind bei weitem nicht so bekannt wie die Nord- oder auch die Südküste. Und das ist auch gut so. Den Palmenstrand von Vai besucht man am besten nach 17 Uhr oder in der Vor- und Nachsaison. Denn dann wähnt man sich in einer völlig anderen Welt. Die Massen sind längst verschwunden und man selbst genießt den einsamen Schatten unter den mächtigen Palmen direkt am Strand an der Ostküste Kretas.

Die traumhaften Strände an der Ostküste auf eigene Faust erkunden!

Malia und Stalis sind die bekanntesten und gleichzeitig auch die ältesten Ferienregionen im Osten der Insel. Doch viele der traumhaften Strände an der Ostküste finden sich fernab der Ortschaften und Dörfer und auch in den Reiseführern findet der Osten Kretas wenig Beachtung. Umso größer sind also die Chancen, die unzähligen Buchten und einsamen Sand-und Kiesstrände auf eigene Faust zu erkunden. Nicht selten hat man auch in der Hochsaison im Sommer kilometerlange Lagunen und versteckte Strände ganz für sich alleine. Perfekte Bedingungen also für einen unvergesslichen Urlaub auf Kreta. Dabei dürfen die teilweise immer noch unbekannten Strände an der Ostküste Kretas einfach nicht fehlen!