Strände

Die Strände auf Kreta präsentieren sich Erholungssuchenden so vielfältig wie die gesamte Insel. Sowohl an der Nord- als auch an der Südküste erstrecken sich auf 1.066 Kilometern Küstenlinie schier endlose Sand- und Kieselstrände, die zum Entspannen einladen.

Die vielen Strände von Kreta machen Badeurlaub am Meer auf der Insel in Griechenland so besonders.

Die schönsten Strände auf Kreta finden sich auf der gesamten Insel. Einsame Buchten, die man zwar mit dem Auto anfahren kann, die man aber auf den letzten hundert Metern nur noch zu Fuß erreicht, wechseln sich ab mit öffentlich gut zugänglichen Strandabschnitten am tiefblauen Meer. Manche Strände sind menschenleer, andere wiederum sind mit einer guten Infrastruktur wie einen Sonnenschirm- und Liegenverleih für wenige Euro pro Tag und sogar Tavernas und Toiletten ausgestattet. Je nach persönlichen Vorlieben entscheidet man sich an jedem neuen Urlaubstag auf Kreta für einen anderen Traumstrand und verbringt so unvergessliche Stunden direkt am türkisgrünen Meer. Nachfolgende Unterteilung unterstützt bei der Reiseplanung und bei der Suche nach den nächstgelegenen Stränden zum Apartment Meerblick in Karoti Residence:

Blaue Flagge Strände stehen für Top Badeurlaub

Auf der Suche nach den urtümlichsten und ruhigsten Plätzchen direkt am Meer weisen die „Blaue Flagge Strände“ Urlaubern weltweit ihren Weg. Denn mit dem Prädikat „Blaue Flagge“ werden rund um den Globus nur die allerschönsten Spots ausgezeichnet. Und natürlich gehört Griechenland und Kreta zu den bestplatzierten Ländern in Europa, wenn es um die Sauberkeit des Wassers und die Sicherheit am Strand geht. Mehrere strenge Kriterien müssen die Küstenabschnitte erfüllen, erst dann dürfen sie sich mit der hohen Auszeichnung schmücken. Besonders Kreta kann eine Vielzahl dieser idyllischen Strände aufweisen, ist die Insel doch für ihre Naturschönheiten berühmt. Gleich 14 Orte dürfen sich auf Kreta über die Bezeichnung „Blaue Flagge Strand“ freuen und sind immer einen Ausflug wert.

FKK Strände auf Kreta

Die sogenannte „Freikörperkultur“ ist auf Kreta nur an ausgewiesenen Stränden erlaubt. Toleranz finden FKK-Liebhaber im Griechenland Urlaub jedoch auch an abgelegenen Küstenabschnitten und einsamen Buchten vor. Hier fühlt sich niemand gestört von zu viel Nacktheit und Naturisten können ungestört im Adamskostüm in der Sonne baden. Das Baden „oben ohne“ ist jedoch auch an gut besuchten Stränden unproblematisch möglich. Die meisten Strände auf Kreta, die bei FKK-Gästen beliebt sind, finden sich im Süden der Insel. Dabei handelt sich jedoch nicht um offizielle Nacktbadestrände, Rücksicht ist hier also oberste Naturisten-Pflicht.

Top 10 Strände im Urlaub auf Kreta entdecken

Nur unweit der Ferienwohnung Meerblick, nämlich genau 1,8 Kilometer entfernt, erstreckt sich ein wahrer Traumstrand über die Länge von gut elf Kilometern Länge. Feinster Sand und ein hellblaues, kristallklares Meer reichen bis an den Horizont. Und wenn man glaubt, einen schöneren Strand als diesen kann es auf Kreta nicht mehr geben, dann liegt man gar nicht so falsch. Und doch bietet sich Urlaubsgästen nur wenige Autominuten weiter erneut ein faszinierender Strandabschnitt mit feinstem Kies und einer perfekten Naturidylle. Unsere Top 10 Strände auf Kreta liest man so in keinem Reiseführer, sie spiegeln unsere ganz persönlichen Vorlieben wieder. Natürlich dürfen dabei auch die beliebten und mehr als sehenswerten Strände wie der Palmenstrand Vai und die Karibiklagune Elafónissos nicht fehlen. Sie garantieren mit ihrer unberührten Naturschönheit und dem türkisgrünen Meer unbeschreibliche Stunden im Urlaub auf Kreta. Romantische Sonnenuntergänge am Strand inklusive.